Allen einen schönen 2. Advent


Immer zu Weihnachten, backen wir eifrig,
danach ist die Küche aber immer sehr seifig.
Denn das Backen und Kochen bleibt nicht ohne Spuren,
die Wände und Decken nehmen zu an Konturen.
Welche da wären Mehl und viele Eier,
geschleudert an die Wand wie bei einer Feier.
Dabei woll’n wir nur backen für den ersten Advent,
doch Mutter nun schnell ins Bad hinausrennt.
Um zu holen den Eimer mit Wasser gefüllt,
drei Stunden später ist die Küche gespült.

Das Smartphone klingelt, die Playstation glüht,
es ist wieder Adventszeit, in der Opa sich bemüht.
Jedes Jahr aufs Neue überred‘ ich ihn zum Spiel’n,
das Ergebnis dasselbe: er wird wieder verlieren.
Ich aber liebe diese Zeit, bei Kaffee und Kuchen,
zu Weihnachten kommen alle, um uns zu besuchen.
Denn Familie und Liebe gehören zusammen,
wie Winter und Schnee oder Feuer und Flammen.


gefunden auf weihnachtswuensche.com